Domain wirtschaftskultur.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt wirtschaftskultur.de um. Sind Sie am Kauf der Domain wirtschaftskultur.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff 69 Sgb V:

Sgb V  Leinen
Sgb V Leinen

Zum WerkDas SGB V regelt das Recht der Gesetzlichen Krankenversicherung.In diesem renommierten Kommentar erläutern ausgewiesene Experten des Krankenversicherungsrechts das SGB V durchgängig fundiert und prägnant anhand der sich in der Praxis stellenden Probleme in einem Band.Schwerpunkte der Kommentierung sind: versicherter Personenkreis Leistungsrecht Beziehungen der Krankenkassen zu den Leistungserbringern Verbände der Krankenkassen Finanzierung Ein umfassendes Sachregister hilft beim raschen Auffinden der gesuchten Information. Vorteile auf einen Blick fachlich besonders ausgewiesene Autoren aus Wissenschaft und Rechtspraxis klare Ausrichtung an den Problemen der Praxis Zur NeuauflageDie 8. Auflage enthält die in der Zwischenzeit ergangene Rechtsprechung und die Kommentierungen zu den zahlreichen erlassenen Änderungsgesetzen wie u.a. dem umfangreichen Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz vom 11.7.2021 Digitale Versorgung- und Pflege-Modernisierungsgesetz vom 3.6.2021 Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz vom 22.12.2020 sowie zahlreichen Einzeländerungen im Zusammenhang mit COVID-19. ZielgruppeFür Gesetzliche Krankenkassen Kassenärztliche Vereinigungen Berufsverbände der Ärzte und Zahnärzteschaft Rechtsabteilungen in Krankenhäusern Personalabteilungen in Unternehmen Rechtsanwaltschaft Sozialgerichte.

Preis: 149.00 € | Versand*: 0.00 €
§ 69 Sgb V Und Der Wettbewerb In Der Gesetzlichen Krankenversicherung - Daniel Al-Talal  Gebunden
§ 69 Sgb V Und Der Wettbewerb In Der Gesetzlichen Krankenversicherung - Daniel Al-Talal Gebunden

Die gesetzliche Ordnung des Gesundheitswesens gehört zu den Materien die stetig politisch geplanten wie tatsächlich umgesetzten Reformbemühungen unterliegen und sich daher im stetigen Wandel befinden. Das Nebeneinander von privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen wirft Fragen rechtspolitischer verfassungs- und sozialrechtlicher Natur auf. Wie in vielen anderen Regelungsbereichen haben Wissenschaft und Praxis auch im Recht der Krankenversicherungen das Konzept des Wettbewerbs als Formel politisches Schlagwort und rechtliche Kategorie entdeckt. Der Wettbewerb zwischen den Krankenversicherungen gilt als wünschenswertes Ziel. Diese Arbeit befasst sich ausgehend von der zentralen aber rechtlich problematischen Vorschrift des 69 SGB V mit Rechtsfragen des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung und spart dabei auch die erforderliche kritische Auseinandersetzung mit dem Begriff und der Zielsetzung des Wettbewerbs nicht aus.

Preis: 87.30 € | Versand*: 0.00 €
SGB V Recht des öffentlichen Gesundheitswesens
SGB V Recht des öffentlichen Gesundheitswesens

Inhalt ApothekenG, Approbationsordnung für Ärzte und Zahnärzte, ArzneimittelpreisV, ArzneimittelG, Berufsordnung für Ärzte und Zahnärzte, Bundesärzteordnung, ErgotherapeutenG, HebammenG, InfektionsschutzG, KrankenhausentgeltG, KrankenhausfinanzierungsG, LogopädenG, Masseur- und PhysiotherapeutenG, Medizinprodukterecht-DurchführungsG, Muster-Weiterbildungsordnung für Ärzte und Zahnärzte, PodologenG, PsychotherapeutenG, SGB V, SGB IV, ZahnheilkundeausübungsG, ZulassungsVO für Vertragsärzte und Vertragszahnärzte Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Änderungsgesetz, u. a. das G zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz MTA-Reformgesetz das Gesetz zum Erlass eines Tierarzneimittelgesetzes und zur Anpassung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften die Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen, für Ärzte und Ärztinnen und für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Zielgruppe Für Krankenkassen, Kassenärztliche Vereinigungen, Kliniken, Betriebe, Versicherungen, Personalabteilungen, Studierende sowie alle Interessierten.

Preis: 25.90 € | Versand*: 0.00 €
Sgb V - Kommentar - Eberhard Eichenhofer  Gebunden
Sgb V - Kommentar - Eberhard Eichenhofer Gebunden

Mit der 4. Auflage des Kommentares zum SGB V wurden die umfassenden und vielschichtigen Änderungen im Bereich des gesetzlichen Krankenversicherungsrechts aus der 19. Legislaturperiode die quasi einer Neufassung des Gesetzes gleichkommen in das Werk eingearbeitet. Mehr als die Hälfte der Vorschriften sind Änderungen unterzogen und fast 100 Paragrafen ganz neu eingefügt worden insbesondere zum Umgang mit Sozialdaten. Über diese Entwicklungen informiert die Neuauflage umfassend; daneben ist selbstverständlich die aktuelle Rechtsprechung zu den klassischen Materien des SGB V (z. B. Krankengeld Zulassung zur vertragsärztlichen Versorgung Beitragsbemessung) berücksichtigt. NEU in der 4. Auflage: Terminservice- und Versorgungsgesetz TSVG Gesetz zur Reform der Psychotherapeutenausbildung Digitale-Versorgung-Gesetz DVG MDK-Reformgesetz Masernschutzgesetz Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz GKV-FKG Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz MPEUAnpG Patientendaten-Schutz-Gesetz PDSG Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz IPReG Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz GPVG Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz GVWG Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz DVPMG Herausgeber:in:Prof. Dr. Katharina von Koppenfels-Spies Universität Freiburg;Prof. Dr. Ulrich Wenner Vors. Richter am Bundessozialgericht a.D. Die Autoren: Doris Armbruster Richterin am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg; Prof. Dr. Peter Axer Universität Heidelberg; Dr. Stefan Bäune Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Essen; Barbara Berner Rechtsanwältin und Syndikusrechtsanwältin der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Berlin; Dr. Eckhard Bloch Rechtsanwalt Hamburg; Dr. Sören Deister Wissenschaftlicher Mitarbeiter Hochschule Hamburg; Prof. Dr. Corinna Grühn Hochschule Bremen; Dr. Judith Ihle Rechtsanwältin Berlin; Katrin Just Richterin am Bundessozialgericht Kassel; Dr. Anne Barbara Lungstras Richterin am Sozialgericht Berlin; Horst Marburger Sozialrechtlicher Fachautor Geislingen; Dr. Claudia Matthäus Richterin am Bayerischen Landessozialgericht z.Z. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundessozialgericht; Dr. Thomas Motz Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht Lübeck; Prof. Dr. Andreas Musil Universität Potsdam; Dr. Christiane Padé (bis 2. Aufl.) Richterin am Landessozialgericht Baden-Württemberg; Dr. Ingo Pflugmacher Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Fachanwalt für Medizinrecht Bonn; Prof. Dr. Oliver Ricken Universität Bielefeld; Dr. Thomas Rompf Kassenärztliche Bundesvereinigung Justiziar Berlin; Wolfgang Seifert Richter am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg; Prof. Dr. Mathias Ulmer Richter am Landessozialgericht Sachsen-Anhalt; Prof. Dr. Ulrich Wenner Vors. Richter am Bundessozialgericht Kassel; Dr. Britta Wiegand Richterin am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz; Maureen Wobbe Rechtsanwältin und Datenschutzbeauftragte beim Verband der Ersatzkassen e.V. Berlin

Preis: 199.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist das SGB V?

Das SGB V steht für Sozialgesetzbuch Fünf und ist ein deutsches Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung regelt. Es enthält...

Das SGB V steht für Sozialgesetzbuch Fünf und ist ein deutsches Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung regelt. Es enthält Bestimmungen über Leistungen, Beiträge, Versicherungspflichten und -rechte im Bereich der Krankenversicherung. Das SGB V legt unter anderem fest, welche Leistungen von den Krankenkassen übernommen werden müssen und regelt die Rechte und Pflichten der Versicherten. Es ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Sozialversicherungssystems und sorgt für eine geregelte und solidarische Krankenversicherung für die Bürgerinnen und Bürger.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Versicherung Gesundheit Krankenkasse Zusatzversicherung Beitrag Rente Pension Krankengeld Rehabilitation

Was beinhaltet Grundpflege SGB V?

Was beinhaltet Grundpflege SGB V? Die Grundpflege gemäß dem Sozialgesetzbuch V umfasst die täglichen Aktivitäten, die eine Person...

Was beinhaltet Grundpflege SGB V? Die Grundpflege gemäß dem Sozialgesetzbuch V umfasst die täglichen Aktivitäten, die eine Person zur Aufrechterhaltung ihrer körperlichen Hygiene und Gesundheit benötigt. Dazu gehören unter anderem die Körperpflege, die Ernährung, die Mobilität sowie die Ausscheidung. Die Grundpflege wird von Pflegekräften oder Angehörigen durchgeführt, um sicherzustellen, dass die pflegebedürftige Person in ihrer Selbstständigkeit unterstützt wird. Die Kosten für die Grundpflege können unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenversicherung übernommen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ernährung Mobilität Pflegebedürftigkeit Medikamente Wundversorgung Schlaf Entspannung Soziale Kontakte Rehabilitation

Wer darf SGB V Leistungen erbringen?

Im Rahmen des Sozialgesetzbuch V (SGB V) dürfen Leistungen im Gesundheitswesen von verschiedenen Leistungserbringern erbracht werd...

Im Rahmen des Sozialgesetzbuch V (SGB V) dürfen Leistungen im Gesundheitswesen von verschiedenen Leistungserbringern erbracht werden. Dazu gehören unter anderem Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Apotheken, Pflegedienste und weitere Gesundheitseinrichtungen. Diese Leistungserbringer müssen bestimmte Qualifikationen und Zulassungen besitzen, um Leistungen im Rahmen des SGB V erbringen zu dürfen. Die Leistungen müssen zudem den gesetzlichen Vorgaben und Qualitätsstandards entsprechen, um von den Krankenkassen erstattet zu werden. Die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den verschiedenen Leistungserbringern ist wichtig, um eine ganzheitliche und qualitativ hochwertige Versorgung der Versicherten sicherzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ärzte Krankenhäuser Therapeuten Apotheken Pflegekräfte Heilpraktiker Zahnärzte Kliniken Hebammen Physiotherapeuten

Was ist im SGB V geregelt?

Im Sozialgesetzbuch V (SGB V) sind die gesetzlichen Regelungen zur Krankenversicherung in Deutschland festgehalten. Es regelt unte...

Im Sozialgesetzbuch V (SGB V) sind die gesetzlichen Regelungen zur Krankenversicherung in Deutschland festgehalten. Es regelt unter anderem die Pflicht zur Krankenversicherung, die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, die Beitragshöhe sowie die Rechte und Pflichten der Versicherten. Zudem sind im SGB V auch Regelungen zur Prävention, Rehabilitation und Pflege enthalten. Es dient als Grundlage für die Organisation und Finanzierung des Gesundheitssystems in Deutschland.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Krankenversicherung Leistungen Beiträge Versicherte Krankenkassen Arzneimittel Ärzte Krankenhäuser Prävention Rehabilitation

Sgb V Recht Des Öffentlichen Gesundheitswesens  Taschenbuch
Sgb V Recht Des Öffentlichen Gesundheitswesens Taschenbuch

InhaltApothekenG Approbationsordnung für Ärzte und Zahnärzte ArzneimittelpreisV ArzneimittelG Berufsordnung für Ärzte und Zahnärzte Bundesärzteordnung ErgotherapeutenG HebammenG InfektionsschutzG KrankenhausentgeltG KrankenhausfinanzierungsG LogopädenG Masseur- und PhysiotherapeutenG Medizinprodukterecht-DurchführungsG Muster-Weiterbildungsordnung für Ärzte und Zahnärzte PodologenG PsychotherapeutenG SGB V SGB IV ZahnheilkundeausübungsG ZulassungsVO für Vertragsärzte und VertragszahnärzteNeuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Änderungsgesetz u. a. das G zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz MTA-Reformgesetz das Gesetz zum Erlass eines Tierarzneimittelgesetzes und zur Anpassung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften die Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen für Ärzte und Ärztinnen und für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. ZielgruppeFür Krankenkassen Kassenärztliche Vereinigungen Kliniken Betriebe Versicherungen Personalabteilungen Studierende sowie alle Interessierten.

Preis: 25.90 € | Versand*: 0.00 €
Sgb V Recht Des Öffentlichen Gesundheitswesens  Taschenbuch
Sgb V Recht Des Öffentlichen Gesundheitswesens Taschenbuch

Inhalt ApothekenG Approbationsordnung für Ärzte und Zahnärzte ArzneimittelpreisV ArzneimittelG Berufsordnung für Ärzte und Zahnärzte Bundesärzteordnung ErgotherapeutenG HebammenG InfektionsschutzG KrankenhausentgeltG KrankenhausfinanzierungsG LogopädenG Masseur- und PhysiotherapeutenG Medizinprodukterecht-DurchführungsG Muster-Weiterbildungsordnung für Ärzte und Zahnärzte PodologenG PsychotherapeutenG SGB V SGB IV ZahnheilkundeausübungsG ZulassungsVO für Vertragsärzte und Vertragszahnärzte Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Änderungsgesetz u. a. das G zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 und zur Änderung weiterer Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz MTA-Reformgesetz das Gesetz zum Erlass eines Tierarzneimittelgesetzes und zur Anpassung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften die Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen für Ärzte und Ärztinnen und für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Zielgruppe Für Krankenkassen Kassenärztliche Vereinigungen Kliniken Betriebe Versicherungen Personalabteilungen Studierende sowie alle Interessierten.

Preis: 25.90 € | Versand*: 0.00 €
Sgb Xiv - SGB XIV  Gebunden
Sgb Xiv - SGB XIV Gebunden

Zum WerkDie neuen Entschädigungsvorschriften im neuen SGB XIV lösen bis spätestens 1. Januar 2024 vor allem das bisherige Bundesversorgungsgesetz (BVG) sowie das bisherige Opferentschädigungsgesetz (OEG) ab.Bereits rückwirkend zum 1. Juli2018 sind schon erste Teile des neuen SGB XIV in Kraft getreten. Sie betreffen insbes. höhereWaisenrentenBeerdigungskostenÜberführungskostensowie die Gleichstellung von in- und ausländischen Gewaltopfern.Die Neuerscheinung kommentiert mit Gesetzesstand 1.1.2021 den schrittweisen Übergang vom alten zum neuen sozialen Entschädigungsrecht und zeigt auf wie sich das neue Recht stärker an den Bedürfnissen der Opfer von Gewalttaten und Terrorismus orientiert.Vorteile auf einen BlickVerbindung von altem und neuen Entschädigungsrechtaktuelle Rechtsprechungaktuelle LiteraturZielgruppeFür Richterschaft Rechtsanwaltschaft Verbandsvertreter sowie für Justiziariat und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialträgern und sozialen Einrichtungen.

Preis: 139.00 € | Versand*: 0.00 €
Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (Sgb V) - Ronny Studier  Kartoniert (TB)
Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (Sgb V) - Ronny Studier Kartoniert (TB)

Sozialgesetzbuch Fünftes Buch - Gesetzliche Krankenversicherung - SGB V - SGB 5 - Sozialrecht - Bundesrecht Bundesrepublik Deutschland

Preis: 22.99 € | Versand*: 0.00 €

Was versteht man unter SGB V?

Was versteht man unter SGB V? Das Sozialgesetzbuch (SGB) V ist ein deutsches Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung regel...

Was versteht man unter SGB V? Das Sozialgesetzbuch (SGB) V ist ein deutsches Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung regelt. Es legt die Rechte und Pflichten der Krankenkassen, Versicherten und Leistungserbringer fest. Das SGB V regelt unter anderem den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung, die Beitragshöhe und -bemessung sowie die Organisation der Krankenkassen. Es ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Sozialversicherungssystems und sorgt für eine flächendeckende und bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Krankenversicherung Gesetz Sozialgesetzbuch Leistungen Gesundheit Versicherung Krankenkasse Gesetzgebung Kostenerstattung Gesundheitswesen

Was ist unter dem SGB V zu verstehen?

Unter dem Sozialgesetzbuch V (SGB V) versteht man das Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland regelt. Es re...

Unter dem Sozialgesetzbuch V (SGB V) versteht man das Gesetz, das die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland regelt. Es regelt unter anderem die Leistungen, Beiträge und Organisation der gesetzlichen Krankenversicherung. Das SGB V legt fest, wer versicherungspflichtig ist, welche Leistungen von den Krankenkassen übernommen werden und wie die Finanzierung der Krankenversicherung erfolgt. Zudem regelt es auch die Rechte und Pflichten der Versicherten sowie der Krankenkassen. Insgesamt dient das SGB V dazu, eine flächendeckende und bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung in Deutschland sicherzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Versorgung Rehabilitation Teilhabe Inklusion Selbstbestimmung Autonomie Unterstützung Integration Chancengleichheit

Was ist der Unterschied zwischen SGB III und SGB II?

Das SGB III (Sozialgesetzbuch Drittes Buch) regelt die Arbeitsförderung in Deutschland und umfasst Maßnahmen zur Unterstützung von...

Das SGB III (Sozialgesetzbuch Drittes Buch) regelt die Arbeitsförderung in Deutschland und umfasst Maßnahmen zur Unterstützung von Arbeitslosen, wie z.B. Arbeitsvermittlung, Berufsberatung und Arbeitslosengeld. Das SGB II (Sozialgesetzbuch Zweites Buch) regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende und umfasst Leistungen wie das Arbeitslosengeld II (auch bekannt als Hartz IV), um den Lebensunterhalt von Menschen zu sichern, die nicht in der Lage sind, ihren eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen SGB 2 und SGB 3?

Was ist der Unterschied zwischen SGB 2 und SGB 3? Das Sozialgesetzbuch (SGB) 2 regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende, auc...

Was ist der Unterschied zwischen SGB 2 und SGB 3? Das Sozialgesetzbuch (SGB) 2 regelt die Grundsicherung für Arbeitsuchende, auch bekannt als Hartz IV, und unterstützt Menschen, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft bestreiten können. Im Gegensatz dazu regelt das SGB 3 die Arbeitsförderung und unterstützt Menschen bei der Integration in den Arbeitsmarkt durch Maßnahmen wie Arbeitslosengeld und Berufsförderung. Während das SGB 2 also eher auf die Sicherung des Existenzminimums abzielt, konzentriert sich das SGB 3 auf die Förderung von Beschäftigung und Qualifizierung. Beide Gesetzbücher haben das Ziel, die soziale Sicherheit und Teilhabe von Menschen in Deutschland zu gewährleisten, jedoch mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Maßnahmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Arbeitslosengeld II Sozialhilfe Leistungen Erwerbsfähigkeit Grundsicherung Arbeitslosengeld I Arbeitslosengeld II Förderung Arbeitslosigkeit Sozialgesetzbuch

Sgb Xii - Kommentar - SGB XII - Kommentar  Gebunden
Sgb Xii - Kommentar - SGB XII - Kommentar Gebunden

NEU: Onlinaktualisierungen für unsere Onlineabonnenten:Seit 2023 mit vierteljährlichen Aktualisierungen für unsere Onlineabonnenten u.a. mit Berücksichtigung der Änderungen zum Bürgergeld und weiterer Gesetzesänderungen Einarbeitung der neu ergangenen Rechtsprechung usw. Das seit Jahrzehnten in Ausbildung Wissenschaft und Praxis bewährte Standardwerk des Sozialhilferechts mit Kommentierung der Eingliederungshilfe (Teil 2 des SGB IX) Der bewährte und qualitativ hochwertige SGB XII Kommentar befasst sich mit den Regelungen zur Sozialhilfe und erscheint nunmehr in der 21. Auflage.Im Werk sind neben der Kommentierung des SGB XII ebenfalls die folgenden enthalten: Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen nach 28 SGB XII Bundesrechtliche Durchführungsvorschriften zum SGB XII eingliederungshilferechtliche Vorschriften von Teil 2 des SGB IX. Mit der 21. Auflage 2023 auf dem neuesten Stand: Sozialschutz-Pakete II und III; Grundrentengesetz; Gesetz zur Ermittlung der Regelbedarfe und zur Änderung des SGB XII sowie weiterer Gesetze; Teilhabestärkungsgesetz; Sofortzuschlags- und Einmalzahlungsgesetz; Aktualisierung der Eingliederungshilfe (Teil 2 des SGB IX) u.v.m. Seit der letzten Auflage hat es einige weitreichende Änderungen gegeben ausgelöst durch die Corona-Pandemie und die hierzu beschlossenen Sozialschutzpakete und das Teilhabestärkungsgesetz. Die Folge sind beispielsweise höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung und Sozialhilfe sowie Erhöhungen beim persönlichen Schulbedarf und Verlängerung des vereinfachten Zugangs in der Grundsicherung für Arbeitsuchende; das eingeführte elektronische Antragsverfahren zum Kurzarbeitergeld; die Trägerbestimmung durch die Länder wer örtlicher oder überörtlicher Träger der Sozialhilfe ist; eine Erweiterung des Budgets für Ausbildungen auf in Behindertenwerkstätten tätige Personen; die Einrichtung von bundesweiten einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber die diese über die Ausbildung; Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen informieren beraten und sie bei der Antragsstellung unterstützen. Daneben wurden selbstverständlich die weiteren Gesetzesänderungen seit der 20. Auflage sowie die aktuelle Rechtsprechung zu den einzelnen Bereichen berücksichtigt. Rezensionsauszüge: Die Kommentierungen sind sehr gelungen und tiefgehend und erläutern unter sorgfältigster Auswertung von Literatur und ebenso gründlicher Aufbereitung kritischer Würdigung und Einordnung der Rechtsprechung aktuelle Problemstellungen und Fragen. [...] Das Werk ist in verständlicher bürgerfreundlicher Sprache geschrieben und erläutert auch schwierige Fragen gut nachvollziehbar. (Prof. Dr. Steffen Luik Richter am Bundessozialgericht Kassel März 2023) Herausgeber:in: Prof. Dr. Helmut Schellhorn Frankfurt University of Applied SciencesDr. Karl-Heinz Hohm stellvertretender Direktor am Sozialgericht Aurich a.D.Peter Scheider Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen a.D.Prof. Dr. Angela Busse Frankfurt University of Applied Sciences

Preis: 139.00 € | Versand*: 0.00 €
Leitfaden Sgb Ii - Sgb Xii  Kartoniert (TB)
Leitfaden Sgb Ii - Sgb Xii Kartoniert (TB)

Eine InstitutionDer Leitfaden SGB II/SGB XII Bürgergeld und Sozialhilfe von A bis Z setzt seit Jahrzehnten Standards in der Sozialberatung. Er ist das Ratgeberwerk zum SGB II und SGB XII in einem Band. In ihn fließt unter der Herausgeberschaft von Harald Thomé die langjährige Beratungs- und Schulungspraxis der Autor:innen ein. Beziehende von Sozialleistungen erkennen ihre Rechte auf einen Blick. Sozialberater:innen Mitarbeiter:innen der Sozial- und Wohlfahrtsverbände und Anwält:innen erhalten fachliche Unterstützung für die Durchsetzung der Ansprüche der Ratsuchenden.Die Neuauflage zur Bürgergeld-ReformDie 32. Auflage des Leitfadens Stand 2023/2024 erscheint erstmals im Nomos-Verlag. Sie berücksichtigt topaktuell alle Auswirkungen der Bürgergeld-Reform und bezieht diese selbstverständlich mit ein. Neue Stichworte kamen hinzu andere sind redaktionell angepasst. Zahlreiche weitere Gesetzesänderungen vom Wohngeld-plus-Gesetz bis zum Gesetz zur Einführung eines Chancen-Aufenthaltsrechts sind ebenso wie die aktuelle Rechtsprechung der Sozialgerichte berücksichtigt.Ihre VorteileDer Ratgeber beruht auf vielen Jahren Beratungs- und Schulungspraxis und einem bewährten Konzept das im Laufe von über 40 Jahren Leitfadenarbeit entwickelt wurde. Er stellt zugleich die Regelungen des Bürgergeldes (ehemals Arbeitslosengeld II) und der Sozialhilfe dar. Als einziger umfassender Ratgeber für das SGB II (Bürgergeld Grundsicherung für Arbeitsuchende) und das SGB XII (Sozialhilfe) ist er für Beratungszwecke und als Nachschlagewerk sowohl für Rechtsanwender:innen als auch für Laien ein Muss.Die Autor:innen:Matthias Butenob LAG Schuldnerberatung Hamburg e.V. und BA Hamburg-Eimsbüttel Straffälligen- und Gerichtshilfe Hamburg | Volker Gerloff Rechtsanwalt Berlin | Inge Hannemann Autorin Publizistin | Helge Hildebrandt Rechtsanwalt Kiel | Annette Höpfner Rechtsanwältin Fachanwältin für Sozialrecht Halle | Frank Jäger Tacheles e.V. und Dozent für Sozialrecht Wuppertal | Lars Johann Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Wuppertal | Uwe Klerks Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozial- und Versicherungsrecht Duisburg | Claudia Mehlhorn Dozentin für Krankenversicherungsrecht Berlin | Volker Mundt Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Berlin | Joachim Schaller Rechtsanwalt Hamburg | Florian Schilz Sozialarbeiter und Berater im Tacheles e.V. Wuppertal | Sven Schumann Rechtsanwalt Stein bei Nürnberg | S. Simon Sozialarbeiter Stuttgart | Harald Thomé Tacheles e.V. und Dozent für Sozialrecht Wuppertal | Claudius Voigt Sozialarbeiter Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA Flüchtlingshilfe) Münster | Miguel Thomé (Lektorat) Berlin

Preis: 25.90 € | Versand*: 0.00 €
Sgb Ix
Sgb Ix

Zum Werk Der Kommentar erläutert kompetent und kompakt das SGB IX. Er orientiert sich dazu an den Bedürfnissen der Praxis, der aktuellen Rechtsprechung und den Empfehlungen und Vereinbarungen der Leistungsträger. Darüber hinaus enthält er Hilfen für die tägliche Arbeit wie Mustervereinbarungen und -satzungen, wichtige Verordnungen, Anhaltspunkte für die## gutachterliche Tätigkeit und Vereinbarungen der Spitzenverbände der Sozialversicherungsträger. Vorteile auf einen Blickorientiert an der maßgeblichen Rechtsprechung des BSG und der Landessozialgerichtesystematisch überzeugend Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung sowie die erlassenen Änderungsgesetze, insbesondere durch dasBundesteilhabegesetz mit Wirkung zum 1.1.2020, mit dem das Eingliederungshilferecht in das SGB IX überführt worden istAngehörigen-EntlastungsgesetzGesetz zur Änderung des Neunten und Zwölften Buches SozialgesetzMDK-ReformgesetzTeilhabestärkungsgesetz und dasKinder- und Jugendstärkungsgesetz. Zielgruppe Für Rehabilitationsträger, Integrationsämter, Behinderten- und Wohlfahrtsverbände und Personalabteilungen in Unternehmen sowie Betriebs- und Personalratsgremien, Schwerbehindertenvertretungen, Rechtsanwaltschaft sowie Richterinnen und Richter.

Preis: 119.00 € | Versand*: 0.00 €
Bartz, Lea: Erstellung eines präventivorientierten Bewegungskurskonzepts nach §20 SGB V
Bartz, Lea: Erstellung eines präventivorientierten Bewegungskurskonzepts nach §20 SGB V

Erstellung eines präventivorientierten Bewegungskurskonzepts nach §20 SGB V , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Was ist ein SGB?

Ein SGB ist ein Sozialgesetzbuch, das in Deutschland die gesetzliche Grundlage für verschiedene Sozialleistungen bildet. Es besteh...

Ein SGB ist ein Sozialgesetzbuch, das in Deutschland die gesetzliche Grundlage für verschiedene Sozialleistungen bildet. Es besteht aus mehreren Teilen, die unterschiedliche Bereiche wie Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung, Rentenversicherung und Sozialhilfe regeln. Die SGBs sind in der Regel in einzelne Paragraphen unterteilt, die die genauen Regelungen und Voraussetzungen für den Bezug der jeweiligen Leistungen festlegen. Die Einhaltung der Bestimmungen des SGB wird von den zuständigen Behörden überwacht und kontrolliert. Insgesamt dienen die SGBs dazu, soziale Sicherheit und Unterstützung für bedürftige Menschen in Deutschland zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Sozialgesetzbuch Gesetz Sozialrecht Regelungen Leistungen Sozialversicherung Rechtsgrundlage Sozialgesetzgebung Sozialhilfe Arbeitslosengeld

Was beinhaltet SGB 5?

Das Sozialgesetzbuch (SGB) 5 regelt die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland. Es umfasst unter anderem die Pflichtversic...

Das Sozialgesetzbuch (SGB) 5 regelt die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland. Es umfasst unter anderem die Pflichtversicherung, Leistungen der Krankenkassen, Rechte und Pflichten der Versicherten sowie die Organisation und Finanzierung des Gesundheitssystems. Darüber hinaus regelt das SGB 5 auch die Beiträge zur Krankenversicherung, den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen und die Mitwirkungspflichten der Versicherten. Es legt außerdem fest, welche Leistungen von den Krankenkassen übernommen werden, wie beispielsweise ärztliche Behandlungen, Medikamente, Krankenhausaufenthalte und Vorsorgeuntersuchungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Healthcare Insurance Benefits Regulations Coverage Contributions Entitlements Services Provisions Administration

Was beinhaltet SGB XII?

Das Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) regelt die Hilfe zum Lebensunterhalt für Menschen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Behin...

Das Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) regelt die Hilfe zum Lebensunterhalt für Menschen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten. Es umfasst Leistungen wie Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie Hilfe zur Pflege. Zudem regelt das SGB XII die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung, um diesen eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das Gesetz legt außerdem die Zuständigkeiten der örtlichen Sozialhilfeträger fest und regelt die Verfahren zur Beantragung und Gewährung der Leistungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rehabilitation Hilfe zur Selbsthilfe Integration Teilhabe Chancengleichheit Inklusion Barrierefreiheit Unterstützung Anpassung

Wer ist schwerbehindert SGB?

"Wer ist schwerbehindert SGB?" bezieht sich auf Personen, die gemäß dem Sozialgesetzbuch (SGB) als schwerbehindert anerkannt sind....

"Wer ist schwerbehindert SGB?" bezieht sich auf Personen, die gemäß dem Sozialgesetzbuch (SGB) als schwerbehindert anerkannt sind. Diese Personen haben einen Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 und haben Anspruch auf verschiedene Unterstützungsleistungen und Rechte, um ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu gewährleisten. Die Anerkennung als schwerbehindert erfolgt durch das Versorgungsamt auf Antrag der betroffenen Person. Schwerbehinderte Menschen haben Anspruch auf besondere Kündigungsschutzregelungen, Zusatzurlaub und finanzielle Unterstützungen wie zum Beispiel das Schwerbehindertenausweis.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schwerbehinderung SGB Reha Invalide Rollstuhlfahrer Gehbehinderung Sehbehinderung Hörbehinderung Krüppel

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.